25. Mai 2020

Nach SCRUM-Pilot startet Landmaschinenbauer mit der agilen Transformation

Landmaschine entwickelt mit agiler Arbeitsweise

Ein führendes Unternehmen der Landmaschinen-Branche will sich die zu erzielenden Effekte aus der Anwendung agiler Arbeitsweisen zu Nutze machen.

Nach der Entscheidung für CO-Improve wurde intensiv mit den beiden oberen Führungsebenen an der Klarheit über agiles Mindset, agile Prinzipien und Führungskultur gearbeitet. Die Rahmenbedingungen für einen agilen Piloten werden von einem internen Team, gecoacht durch CO-Improve, agil erarbeitet, von den Stakeholdern freigegeben, umgesetzt und nach sechs Wochen startet die agile Produktentwicklung eines der wichtigsten Produkte im Portfolio mit Unterstützung durch einem internen, angehenden Scrum Master und einem agilen Coach von CO-Improve. Nach wenigen Monaten der erfolgreichen Arbeit im agilen Piloten startet der Kunde gemeinsam mit CO-Improve die agile Transformation. Dabei entsteht ein kundenspezifisches, interdisziplinäres Produktentwicklungs-System, welches CO-Improve durch Input aus jahreslanger Erfahrung in der Produktentstehung und in der agilen Arbeit gemeinsam mit den Kundenexperten gestaltet.